Filmabend

Verfassungsschutz abschaffen? Filmabend und Diskussion

Das Aktenschreddern und vorangehende Versagen des “Verfassungsschutzes” beim Auffinden der NSU-Mörder, das illegale Ausspähen zahlreicher Personen des öffentlichen Lebens, die schiere Unkontrollierbarkeit eines Geheimdienstes – es gibt viele Gründe, den “Verfassungsschutz” abzuschaffen. Andererseits versprechen sich Parteien von SPD bis CDU viel von Reformen in der Behörde und betonen seine Unverzichtbarkeit als Frühwarnsystem der Demokratie vor extremistischen Gruppen. Was hält Ihr Freundes- und Bekanntenkreis von den Schlapphüten? Wir wollen die Diskussion “Verfassungsschutz abschaffen?” ins Land tragen – mit Filmabenden an möglichst vielen Orten.

Beim Filmabend können Sie ganz einfach mitmachen. Sie laden Freunde und Bekannte ein und zeigen entweder den Film “Der blinde Fleck” oder Kurzfilme zu Verfassungsschutz. Außerdem melden Sie sich bei kampagne@humanistische-union.de, damit wir Ihnen kostenlos Flyer, Aufkleber, Unterschriftenlisten und eine Argumentationshilfe für die anschließende Diskussion zuschicken können. Tragen Sie Ihre Veranstaltung auch unten in die Karte ein.

Info “Der blinde Fleck”
Info Kurzfilme Verfassungsschutz

Machen Sie bei unserem Filmabend mit: Tragen Sie Ihre Veranstaltung in die Karte ein:

Um Ihren Filmabend in die Karte einzutragen, klicken Sie bitte auf das Rahmensymbol oben rechts auf der Karte. Sie wird in einem neuen Fenster geöffnet. Hier klicken Sie bitte bei den Symbolen auf “Markierung hinzufügen” (das Symbol eines umgekehrten Tropfens) und anschließend auf den Ort auf der Karte, an dem Sie den Filmabend veranstalten. Tragen Sie in das erscheinende Textfenster den Titel Ihrer Veranstaltung und eine kurze Beschreibung mit Datum und Ort ein. Wir empfehlen Ihnen, aus Datenschutzgründen eine ungefähre Ortsangabe und keinen vollständigen Namen anzugeben. Die Karte dient dazu, einen Überblick über die Anzahl und die Verteilung der Veranstaltungen im Rahmen der Aktion zu gewinnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Unterzeichnen Sie unseren Aufruf!

Nach dem NSU- und dem NSA-Skandal gehört der Inlandsgeheimdienst aufgelöst!

929 signatures

Auflösung der Verfassungsschutzämter

Ich unterstütze den Aufruf zur Auflösung der Verfassungsschutz-Ämter!

Der Inlandsgeheimdienst ist überflüssig, gefährlich und unkontrollierbar. Wir fordern daher die Auflösung der geheimdienstlichen Ämter für Verfassungsschutz.

[signature]

Teilen Sie diesen Aufruf mit Freunden!